Suchen

BDS-Aktivitäten

Verkauf Kochbuch

Kochbuch mit DVD

Meisterkoch 2015 & 2017

buch2015buch2017

Set-Preis: nur 25€

Bestellanfragen bitte über: gewerbeblatt@bds-betzenstein-plech.de

Eröffnung BDS-Müllerklärplatz am 25.06.2023

Bei strahlendem Sonnenschein hat der Schirmherr, Minister Thorsten Glauber, am 25. Juni 2023 den Müllerklärplatz des BDS Betzenstein-Plech eröffnet. Er zeigte sich in seiner Rede beeindruckt von der Installation, die das langjährige BDS-Mitglied Hans Chlebowski ins Leben gerufen hat. Er lobte den Ansatz, die Menschen bei diesem wichtigen Thema zu sensibilisieren.

Gemeinsam mit dem BDS-Bezirksvorsitzenden Oberfranken, Robert Raimund, begrüßte der 1. Vorsitzende das BDS Betzenstein-Plech, Harald Pischitz neben vielen Gästen aus der Bevölkerung auch den Landrat Florian Wiedemann, das Bezirkstags-Mitglied Franc Dierl, und die Bürgermeister Mayer (Betzenstein) Escher, (Plech) und Nierhoff (Pegnitz). Kerstin Lorenz war als Leiterin des Kindergartens auch vor Ort. Alle Beteiligten und Gäste zeigten sich sehr beeindruckt und erstaunt über die wichtigen Denkanstöße, die vom Müllerklärplatz ausgehen.

Wir danken alles Helfern für ihren Einsatz, damit dieses Umweltprojekt entstehen konnte. Dies soll ein dauerhafter Platz werden, eine Pflege dessen wird durch uns gewährleistet.

Wir laden daher alle Interessierte, Schulklassen und Kita-Gruppen ein, unser Umweltprojekt am Freibadparkplatz aufzusuchen, anzuschauen und mitzuraten. Hier kann viel gelernt werden!

BDS Betzenstein-Plech 

Tafel


Unser langjähriges Mitglied Hans Chlebowski ist mit einer spannenden Idee an den Bund der Selbstständigen Betzenstein/Plech herangetreten.

Der BDS war sofort begeistert und setzt die Idee unter Federführung von Hans um.

Die Hintergründe haben wir in einem Interview besprochen. 


Wirtschaft vor Ort: Hans, erzähl mal, was hast Du vor?
Hans: Es soll ein „Müllerklärplatz“ entstehen, der verdeutlicht, wie lange es dauert, bis unachtsam in die Natur geworfener Abfall verrottet und die Umwelt belastet. Die Besucher können raten, wie lange es bei verschiedenen Müllarten dauert. Die Antwort verbirgt sich dann hinter Klapptafeln.

Wirtschaft vor Ort: Was hat Dich auf die Idee zu diesem hervorragenden Projekt gebracht?
Hans: Als begeisterter Sondengänger bin ich sehr viel in der freien Natur. Da hat es mich schon immer extrem gestört, wieviel Müll einfach unachtsam in die Landschaft geworfen und liegen gelassen wird. Daher habe ich mal recherchiert, wie lange es dauert, bis dieser Müll wieder verrottet. Die Zahlen haben mich schockiert. Regelmäßig sammele ich bei meinen Sondengängen eine Unmenge von Müll ein. Dabei hat heutzutage jeder die Möglichkeit, seinen Abfall einfach zu entsorgen. Allein im Stadtgebiet Betzenstein gibt es z.B. drei Altglascontainer.

Wirtschaft vor Ort: Was erhoffst Du Dir von dem Erklärplatz?
Hans: Ich hoffe, dass wir mit dem Projekt ein paar Leute sensibilisieren und zum Umdenken bewegen können. Es ist unsere Heimat, unsere Natur, die durch das egoistische Verhalten nachhaltig beschädigt wird. Unsere schöne Region soll lebenswert bleiben.

Wirtschaft vor Ort: Wie geht es weiter?
Hans: Wir sind schon auf der Zielgeraden. Dank Unterstützung der Stadträte und Bürgermeister Claus Meyer fanden wir einen geeigneten Platz. Die Stadt erlaubt dem BDS, das Projekt an einer zentralen Lage, dem Freibadparklatz zu errichten. Durch das Freibad, den Kletterfelsen, Hochseilgarten und das FC Gelände erhoffen wir uns viele Besucher. Der BDS Betzenstein/Plech trägt die Kosten und Mitglieder stehen mit Rat und vor allem Tat zur Seite.

Wirtschaft vor Ort: Ab wann können wir denn den Müllerklärplatz bestaunen?
Hans: Wir wollen spätestens Mitte Juni eröffnen. Wir haben wahrscheinlich auch einen prominenten Schirmherren für das Projekt gewinnen können. Lasst Euch überraschen! Wir informieren rechtzeitig, wann wir die Eröffnung gemeinsam feiern können.

Wirtschaft vor Ort: Das klingt gut! Viel Erfolg!
Hans: Vielen Dank! Es sind auch bereits andere Gemeinden aufmerksam geworden und wollen ggf. mit unserer Unterstützung etwas Ähnliches aufziehen. So hat zum Beispiel das Wirtschaftsband A9 bereits sein Interesse bekundet. 

Wirtschaft vor Ort: Vielen Dank für die Einblicke!
Hans: Ich habe zu danken, für die Durchführung und für die Unterstützungen! 

Informationen und Quellen zu unseren angegebenen Verrottungszeiträumen finden sie hier:

https://umweltschutz.online/folgen-von-muell/verrottungsdauer

https://bayreuth.bund-naturschutz.de/ortsgruppen/muell-verfall-fenster 

https://www.bja-regensburg.de/fileadmin/user_upload/bja/FS-Schueler/Linkboxen/Zeitstrahl_Verrottung.pdf 

https://www.alpenverein.at/tk-innsbruck_wAssets/docs/Verrottungstabelle-filled.pdf 

https://news-trier.de/region/so-lange-dauert-es-bis-unser-muell-im-wald-verrottet,77951.html

Nächste BDS-Sitzung

Beginn jeweils um 19 Uhr

 

Mittwoch, 19.03.2024

 

Mittwoch, 10.04.2024


Mittwoch, 08.05.2024


Mittwoch, 12.06.2024


Mittwoch, 10.07.2024


Mittwoch, 11.09.2024
Jahreshauptversammlung


Mittwoch, 09.10.2024


Mittwoch, 13.11.2024


Freitag, 13.12.2024
BDS-Weihnachtsessen

BDS-News

Aktuelles Gewerbeblatt März 2024

März 2024web 

Termine 2024

Müllerklärplatz am Freibadparkplatz Betzenstein

ganzjährig geöffnet

HIER mehr

 

Juni/Juli 2024

Führung im Felsenkeller Lauf


Sommer 2024
50 Jahre Freibad Betzenstein

 

01. - 24.12.2024

Adventsfensteraktion
im Gemeindegebiet Betzenstein und Plech

Sonntag, 22.12.2024
um 18 Uhr
Adventsevent

Facebook

Alle Infos und Termine 
jetzt auch auf Facebook!

facebook1

Security

© 2009 - BDS Betzenstein-Plech | powered by PlatformElements

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen